Es geht um die Welt

Eine turbulente Komödie von Bernard Paschke

Programm-Plakat Es geht um die Welt

Es geht um die Welt:

Die Zeiten, zu denen Heiko Dröppelstedt ein gefeierter Beststeller-Autor war, liegen lange zurück. Mit seinen Geldsorgen kommt er bei der lieben Familie unter, doch die will ihn schnellstmöglich wieder loswerden - aber dazu müsste Heiko ein erfolgreiches Buch schreiben.

Und so flüchtet er sich in seine Fantasie und ersinnt die Geschichte der zwei Schatzsucher Rose und Passepartout: Im Auftrag einer Geheimorganisation von verrückten Wissenschaftlern suchen sie den Heiligen Gral, in einem rasanten Wettlauf gegen die Zeit.

Dieses Abenteuer führt die beiden rund um den Globus: Eine bunte Geschichte voller Spannung, Liebe, Aktualität und selbstverständlich einer gewaltigen Portion Witz.
Ende gut – alles gut! Wäre da nicht der Fluch, der über Heiko Dröppelstedts Geschichten liegt…


"Paschke hat eine köstlich triviale Rahmenhandlung konstruiert und schickt die Fantasiegeschöpfe seines Protagonisten auf die Suche nach einer plausiblen Handlung. Das ist spielerisch hübsch doppelbödig, lässt Raum für Pointen und dramaturgische Tricks. (...) Ein munterer Spaß (...), ironische Geistesblitze im Gag-Gewitter" - General-Anzeiger, 2021


Premiere: 28.06.2021 im Contra-Kreis-Theater, Bonn
Vorstellungen: 7
Text: Bernard Paschke
Regie: Bernard Paschke
Spiel: Ronja Geburzky, Michael Jäger, Meigl Hoffmann, Bernard Paschke